Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom

Postbank

Postbank– Monatliche Kontoführungsgebühr 3,90 Euro unabhängig vom Geldeingang
– Inklusive Postbank Card
– Bargeld kostenlos abheben an 10.000 Geldautomaten der Cash-Group
– Bargeld auch in 1.100 Postbank Finanzcentern, Postfilialen und Shell-Tankstellen
– Onlinebanking und Telefonbanking inklusive
– Kostenlose Überweisungen, Daueraufträge und Kontoauszüge
– Postbank VISA Card im 1. Jahr kostenlos, danach 29,00 Euro

Postbank Giro plus - Kampagne 728x90

Für mehr Informationen zum Postbank Girokonto klicken Sie bitte auf das Banner

Die Postbank arbeitet inzwischen seit 1989 als eigenständiges Finanzinstitut, nachdem das Bankgeschäft der Deutschen Bundespost zuvor über die Behörde abgewickelt wurde. Das Unternehmen mit Sitz in Bonn bietet seinen Kunden mit dem Postbank Giro plus ein Girokonto an, für welches monatliche Kosten von 3,90 Euro unabhängig vom Geldeingang anfallen.

Wer das Girokonto der Postbank eröffnet erhält die Postbank Card, welche alle Funktionen der klassischen girocard / EC-Karte erfüllt. Auszahlungen sind mit der Karte an allen inländischen Geldautomaten der Cash Group, in 1.100 Postbank Finanzcentern, Postfilialen und Shell-Tankstellen gebührenfrei möglich. Die Gebühren an allen anderen Automaten fallen hoch aus, sind dafür aber transparent: Bargeldverfügungen in sämtlichen Staaten und allen Währungen lässt sich die Postbank mindestens 5,99 Euro (1% der Auszahlungssumme) kosten. Die einzige Möglichkeit, ohne Zusatzkosten im Ausland Geld abzuheben, sind die Automaten der Deutschen Bank. Der bargeldlose Einsatz der Karte ist für Zahlungen in Euro gebührenfrei, Fremdwährungen kosten 1,85% vom Umsatz extra.

Im ersten Jahr stellt die Bank für ihr Girokonto eine Kreditkarte gratis zur Verfügung, danach sind 29,- Euro pro Jahr fällig. Auszahlungen sind mit der Karte grundsätzlich gebührenpflichtig: Verfügungen in Euro kosten mindestens fünf Euro (2,5%).

Der Dispokredit beim Postbank Girokonto liegt derzeit bei 10,55% pro Jahr – für ein Girokonto ein vergleichsweise hoher Satz. Dafür bietet die Bank durch ihr umfassendes Filialnetz an vielen Standorten persönliche Beratung. Und während viele Banken ihr Filialnetz zunehmend ausdünnen, plant die Postbank einen Großteil der Postfilialen, die geschlossen werden, zu übernehmen. Wer sich für das Girokonto entscheidet, wird also auch zukünftig nicht auf den persönlichen Service vor Ort verzichten müssen.

Finanziell sind Kunden ohnehin auf der sicheren Seite, da die Bank über eine außerordentlich hohe Einlagensicherung verfügt. Pro Kunde sind Anlagesummen von mehr als 1,1 Milliarden Euro abgesichert.

Postbank Giro plus

News Girokonto Postbank Giro plus

16.04.2012 – Postbank Girokonto Bonus

18.11.2011 – Postbank Happy Hour Aktion

04.10.2011 – 5% Tagesgeldzins bei Kontoeröffnung

Weitere News: |