Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom Telekom

Girokonto mit Kreditkarte

Mit der Eröffnung eines Girokontos erhalten Verbraucher bei den meisten Anbietern die Option, zusätzlich zum Girokonto eine Kreditkarte zu beantragen. Die Führung eines Girokontos mit Kreditkarte ist jedoch bei den meisten Sparkassen und Banken mit zusätzlichen Kosten verbunden. So entstehen für die Nutzung der Kreditkarte oft Jahresgebühren zwischen 10 und 30 Euro.

Hier finden Sie übersichtlich Anbieter, die ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte zur Verfügung stellen. So ergibt sich die Möglichkeit, neben den Gebühren für das Girokonto auch die Gebühren für eine Kreditkarte zu sparen. Hervorzuheben ist, dass die DKB als einziges Finanzinstitut Guthaben auf dem Girokonto und der Kreditkarte verzinst.

Anbieter Name Gebühr Inklusive Habenzins Details
DKB DKB 0,- € Kreditkarte
VISA-Card
0,5% auf Konto
2,05% auf Visa
Weiter
norisbank norisbank 0,- € Kreditkarte
MasterCard
2,35% Tagesgeld Weiter
comdirect comdirect 0,- € Kreditkarte
VISA-Card
2,1% Tagesgeld Weiter
Netbank Netbank 0,- € Kreditkarte
MasterCard
1,10% auf Konto
1,25% Tagesgeld
Weiter
Wüstenrot Wüstenrot 0,- € Kreditkarte
VISA-Card
0,11% auf Konto Weiter
ING-DiBa ING-DiBa 0,- € Kreditkarte
VISA-Card
Nein Weiter
DAB DAB 0,- € Kreditkarte
MasterCard
0,1% auf Konto Weiter
Postbank Postbank 0,- € bei
Geldeingang
Kreditkarte
VISA-Card
Nein Weiter
1822direkt 1822Direkt 0,- € bei
Habenumsatz
Kreditkarte
MasterCard
Nein Weiter

Welche Vorteile bietet ein kostenloses Girokonto mit Kreditkarte ?

Inhaber einer Kreditkarte sind bei Zahlungen oder Bargeldabhebungen im Inland und Ausland wesentlich flexibler. Bei Einkäufen im Internet, Restaurantbesuchen oder Shoppingtouren im Ausland werden Kreditkarten eher akzeptiert als die herkömmliche EC-Karte. Die Banken bieten mit Ausgabe der Kreditkarte oft einen so genannten Verfügungsrahmen an. Dieser funktioniert ähnlich wie ein Dispokredit und versetzt den Kreditkarteninhaber in die Lage, situationsbedingt über finanzielle Mittel zu verfügen. Zu beachten sind auf jeden Fall die unterschiedlichen Gebühren bei Bargeldabhebungen oder Zahlungen mit der Kreditkarte im In- und Ausland.

Die aufgeführten Anbieter eines kostenlosen Girokontos mit Kreditkarte stellen ihren Kunden Kreditkarten der weltweit agierenden Unternehmen VISA und MasterCard zur Verfügung. Das Girokonto stellt dabei das so genannte Referenzkonto dar, es wird mit den Beträgen belastet, welche durch Zahlungen oder Bargeldabhebungen mit der Kreditkarte entstehen.

Die Finanzinstitute bedienen sich verschiedener Abrechnungsmethoden, um das jeweilige Kreditkartenkonto des Inhabers auszugleichen. Bei der so genannten Echten Kreditkarte erfolgt die Abrechnung der Kreditkartenbeträge monatlich mit einer separaten Kreditkartenabrechnung. Dabei wird die Rechnungssumme in einem Betrag mit dem Guthaben auf dem Girokonto ausgeglichen.

Bei Besitzern einer so genannten Daily-Charge-Kreditkarte werden Zahlungen und Bargeldabhebungen mit der Karte sofort mit dem Girokonto ausgeglichen. Eine Abbuchung bzw. Verrechnung erfolgt umgehend und erscheint wenig später als Belastung auf dem Kontoauszug.

Weitere News: |